kletterkurse2017

Wann:
3. November 2017 um 16:30 – 5. November 2017 um 17:00
2017-11-03T16:30:00+01:00
2017-11-05T17:00:00+01:00
Wo:
Rockmoves Trainingscenter
07907 Löhma Ortsstrasse 73
Preis:
149

Unsere Kletterkurse funktionieren wie ein Führerschein. Wenn man einen Kurs absolviert hat, ist man in der Lage, völlig eigenständig im Vorstieg zu klettern, ohne Netz und doppelten Boden. Ihr seid nicht gezwungen, Anschlusskurse zu belegen und könnt alles, was man in einem durchschnittlichen Kletteralltag braucht.

Nach 18 Stunden Regelzeit ist alles vermittelt, was für sicheres Klettern notwendig ist. Mancher legt danach sofort los und fühlt sich fit, andere widerum hätten gern noch die eine oder andere Trainingsstunde, um sich wirklich sicher zu sein. Ob ihr das benötigt, legt ihr selbst fest. Wenn ihr eine Prüfung bei uns bestanden habt (wobei Prüfung nur bedeutet, dass wir in einer unbekannten Klettersituation testen, ob ihr adäquat agieren und reagieren könnt… sicher in eurem Sinne und allen, die mit euch unterwegs sind), seid ihr fit für euer individuelles Klettertraining und alles, was kommt (…natürlich seid ihr dann immer noch Anfänger, aber gut gerüstet mit allem notwendigen Wissen und vielen Tipps).

Für uns gaben folgende Gedanken den Ausschlag für unser Konzept:
Bei Kletterkursen macht es aus unserer Sicht keinen Sinn, unter Toprope und Vorstieg zu unterscheiden. Kletterern, denen lediglich Topropekletterei beigebracht wird, fehlt es an wirklicher Klettertechnik und einem Gefühl dafür, was Klettern wirklich sein kann. Es gibt keinen begründeten Anlass, weshalb man zuerst Toprope klettern können muss, bevor es in den Vorstieg geht. Darüber hinaus sind Toprope-Kletterkurs-Teilnehmer trotz Kletterschein und Kletterwissen nicht in der Lage, einen Vorstieg ausreichend beurteilen und damit sicher sichern zu können (siehe unsere zahlreichen Beiträge zum Thema Sicherungsfehler).

Aus diesem Grund erlernt man bei outside aktiv das Klettern nahezu sofort im Vorstieg… mit allem wichtigen Know How, also sichern (selbst und andere) und technisch sauberes Klettern (stehen!). Dieses Konzept setzt eine höhere Aufmerksamkeit voraus und vermittelt dem Klettereinsteiger ein höheres Maß an Informationen. Toprope-Kletterei wird dabei nicht vernachlässigt, weil man sich auch im realen Kletterleben oftmals bei Routen, die man testen will, im Toprope wiederfinden kann oder sicher sichern können muss… Deshalb beinhaltet auch bei uns der Kurs natürlich Topropekletterei, beschränkt sich aber nicht darauf, weil einfach nicht ausreichend.

Der Kurs gliedert sich in folgende Theorie- und Praxisbestandteile:

Materialkunde
Knotenkunde
Toprope klettern
Vorstieg klettern
Exen richtig nutzen
richtig Sichern bei Vorstieg, Nachstieg und Top Rope mit dem für dich geeigneten Sicherungsgerät
Materialpflege

Wir bieten sichern mit mehreren Sicherungsgeräten an, empfehlen dir das, mit dem du aus unserer Sicht am besten zurecht kommst und nehmen mit diesem Gerät die Prüfung ab.

Ablauf:
Die Regelzeit ist mit 18 Unterichtsstunden (á 45min) veranschlagt, du lernst alles was du fürs Klettern an Kunstwänden brauchst.

Danach kannst du die Prüfung beantragen, dich prüfen lassen und bekommst bei bestandener Prüfung deinen Kletterschein. Bei der Prüfung werden praktische und theoretische Kenntnisse nachzuweisen sein. Hast du vor der Prüfung das Gefühl, mehr als nur die Regelzeit zu benötigen, um alles Notwendige lernen zu können, kannst du zusätzliche Ausbildungsstunden buchen.

Die Prüfung wird nicht von der ausbildenden Person abgenommen.

Kosten:
*Kurs in Regelzeit : 159,00 € inkl. Leihschuhe und Sicherungsmaterial >>> zur Buchung
*je zusätzliche Stunde (individuelle Entscheidung) : 15,00 € inkl. Leihschuhe und Sicherungsmaterial
*Prüfungsgebühr: im Kurspreis enthalten, bei Nichtbestehen und Nachprüfung: 10,00 Euro
Zahlung jeweils VOR Kursbeginn (Hallengebühr für die Prüfung ist selbst zu zahlen).

Teilnehmerzahlen:
4 (bis maximal 6) Teilnehmer, zusätzliche Trainingsstunde 4 Teilnehmer

Alter:
ab 12 Jahren (um ausreichende Konzentrationsfähigkeit, Ausdauer und Einschätzung gefährlicher Situationen voraussetzen zu können)

Ausbildungsorte:
rockmoves Kletterhalle Löhma, Kletterwand Plothen